BR78 Tenderlokomotive DR, Epoche IV Märklin 550075

MA55075

Neuer Artikel

Tenderlokomotive BR 78 1030-2 der DR, Epoche IV, Spur 1, Märklin 55075

Angebotspreis statt 2.399,99 € nur 2.199,99 €

Mehr Infos

2 199,99 € inkl. MwSt.

Lieferzeit: 10-12 Werktage

Auf meine Wunschliste

Das Vorbild

Die T18 war die letzte Tenderlokomotive, die von den preußischen Staatsbahnen entwickelt wurde. Vorgabe war eine Lokomotive die leistungsmäßig der erfolgreichen P8 entspricht, aber an den Endstationen nicht mehr gedreht werden musste. Einsatzbereich war der schnelle Personenverkehr auf kürzeren Strecken.

Ab 1912 wurden über 500 Lokomotiven dieses Typs gebaut. Rund 460 von ihnen gingen an die preußischen Staatsbahnen. Auch die Württembergischen Staats-Eisenbahnen, die Reichsbahnen in Elsaß-Lothringen sowie die Eisenbahnen des Saarlandes und die Lübeck-Büchner Eisenbahn beschafften die Tenderlokomotiven. Selbst die Bagdadbahn erhielt 8 Maschinen. Die Deutsche Reichsbahn Gesellschaft DRG zeichnete die T18 in die Baureihe 78.0-5 um.

Nach dem zweiten Weltkrieg verblieben 424 Lokomotiven bei der Deutschen Bundesbahn. Viele von ihnen wurden mit Wendezugsteuerung ausgestattet und bildeten in Ballungsräumen wie z. B. Hamburg, Ruhrgebiet oder Frankfurt das Rückgrat des Nahverkehrs und erst Mitte der 1970er Jahre ausgemustert.

Die Deutsche Reichsbahn übernahm 53 Lokomotiven dieser Reihe. Viele von ihnen wurden in den 1960er Jahren mit Witte-Leitblechen ausgerüstet.

Das Modell

Das reichlich detaillierte Märklin Modell 55075 zeigt die BR 78 1030-2, Bw Wustermark in der Ausführung der DR, Epoche IV. Das Führerhaus hat ein Tonnendach und auf dem Kessel befinden sich zwei runde Dampfdome sowie ein eckiger Sanddom.

Das Fahrwerk, die Aufbauten und der Kessel bestehen aus Zinkdruckguss. Viele angesetzte Details bestehen ebenfalls aus Metall und sind vorbildgerecht dargestellt. Die Rauchkammertür, die Wasserkastendeckel und die Führerhaustüren sind beweglich ausgeführt.

Der mfx-Digital-Decoder steuert nicht nur den Hochleistungsantrieb sondern ermöglicht 32 Funktionen. Dazu gehören auch diverse Geräuschfunktionen wie z. B. der radsynchrone Zylinderdampf. Natürlich arbeitet der über den Decoder schaltbare Rauchgenerator ebenfalls im radsynchronen Takt.

Dreilicht-Spitzensignal, rote Rücklampen, Führerstands- und Feuerbuchsenbeleuchtung sind ebenfalls schaltbar.

Der Hochleistungsmotor treibt alle Kuppelräder an.

Das Märklin Modell 55075 wird mit je einer Schrauben- und Telexkupplung, Lokführer- und Heizerfigur sowie Dampföl geliefert.

Mindestradius 1.020 mm, Länge über Puffer 46,20 cm Gewicht ca. 6,2 kg

Angebotspreis statt 2.399,99 € nur 2.199,99 €

 

15 andere Artikel in der gleichen Kategorie: